. .

PROJEKTE

Wir entwickeln zu verschiedensten Umwelt-Themen Projekte, Initiativen, Aktionen. Außerdem unterstützen oder beteiligen wir uns auch gern an vorhandenen sowie entstehenden Projekten.

Umweltgerechtigkeit von Anfang an

Untersuchungen des „KUS – Kinder Umwelt Surveys“, zeigen, dass Umweltbelastungen im Wohnumfeld unterschiedlich verteilt sind. Familien mit höherem Status können leichter über moderne Medien erreicht werden. Zudem wurde ermittelt, dass Kinder aus Familien mit niedrigem Sozialstatus einer höheren Belastung durch Passivrauch, Schimmelpilzsporen, Blei und Desinfektionsmitteln ausgesetzt sind.

Mit diesem Projekt des UBA/Bundesumweltamt – in München durch uns mitgetragen – wurde deshalb der Fokus auf Familien in schwierigen Lebenssituationen, insbesondere MigrantInnen gelegt. Zu den bereits bestehenden Modulen zum Thema „Ökologische Putzmittel“ und „Gefahren durch Schimmel“ ein drittes Modul „Gefahren von Passiv-Rauchen“ entwickelt und und zusätzlich in den zwei weiteren Sprachen türkisch und russisch konzipiert.

Zur Zeit werden diese Projektthemen im Rahmen des „Soziale Stadt-Projekts Gesundheitsberatung im Wohnbereich“ vielversprechend weitergeführt.

BIO FÜR KINDER

Der Projektbericht wird derzeit aktualisiert.